*
    Mieten oder kaufen?

    Es ist in aller Munde - die Bauzinsen sind extrem niedrig andererseits steigen die Mieten stetig. Da lohnt sich der Vergleich zwischen mieten oder kaufen. Bei dieser Entscheidung zählen nicht nur die Finanzen, auch ist es Typsache.

    Die Argumente für die eigenen vier Wände sind derzeit fast überall: Es gibt für wenig Zinsen Kredit für den Bau und niedrige Sparzinsen machen das Eigenheim auch als Anlage attraktiv. Doch lohnt sich dieser Schritt? Diese Entscheidung hängt von der Lebensplanung, dem Typ und den Kosten ab. Wichtig ist: Kann ich es mir leisten? Am Besten vergleichen Sie die Ausgaben für die Miete der Immobile plus Nebenkosten mit der Sparrate plus Heizkosten, Wohngebäudeversicherung, Grundsteuer und Instandhaltungsrücklage miteinander.

    Fällt nun die Gesamtbelastung der Kreditrate ähnlich hocch wie die Warmmiete aus, ist es eine gute Ausgangslage für den Traum der eigenen vier Wände.

    Wieviel Kredit ein Käufer sich leisten kann, hängt vom aktuellen Zinssatz und

    mehr...

    Sanierung - verbessertes Angebot der KfW

    Die KfW verbessert Ihr Kreditangebot für Hauseigentümer die Ihren Altbau energetisch sanieren wollen. Seit Anfang diesen Jahres sind die zinsgünstigen Angebote der Kfw deutlich attraktiver. So wird auch die Wirtschaftlichkeit der Sanierungsmaßnahmen erhöht.

    Wer jetzt einen Sanierungskredit in Anspruch nimmt, spart bares Geld. Die Verbesserung bezieht sich auf das Programm "Energieeffizient Sanieren". Bei einer Sanierungsmaßnahme können Hausbesitzer hier bis zu 50.000 € zinsgünstig finanzieren.

    Nun haben Sanierungswillige auch einen Anspruch auf professionelle Baubegleitung. Bis zu 4.000 € erhalten Bauherren für die Fachplanung und Sanierungsbegleitung durch einen Bauexperten. Die Förderung ist auf 50% der Kosten begrenzt. Die Bedingung hierfür sind das bewilligte Darlehen der KfW-Bank. Außerdem muss der Experte auf der offiziellen Liste für Förderprogramme des Bundes eingetragen sein. Ohne hin braucht es zum energetischen Altbau sanieren einen Experten.

    Die KfW fördert

    mehr...

    Das Volltilgerdarlehen

    Schneller zum Wohneigentum - mit dem Volltilgerdarlehen

    Das Volltilgerdarlehen ist ein Annuitätendarlehen, bei dem die Hypothek komplett getilgt wird. Es ist eine spezielle Art des Annuitätendarlehens. Diese Variante hat die Besonderheit, dass sie innerhalb der Sollzinsbindung getilgt wird. Es gilt eine Zinsfestschreibung über die gesamte Lauftzeit. Das bietet die Möglichkeit, den zeitlichen Ablauf der Finanzierung selbst zu bestimmen. Dadurch, dass nur ein Kreditgeber im Spiel ist, wird auch eine höhere Transparenz gewährleistet. Der Kreditnehmer muss jedoch den Zeitpunkt, bis zu dem das Darlehen komplett getilgt ist, genau einhalten. Das heißt, es ist weder eine Verkürzung noch eine Verlängerung möglich, auch werden Tilgungsaussetzungen und Sondertilgungen ausgeschlossen. Daher muss man sich vorher genau überlegen, wie der Vertrag gestaltet sein soll, damit man ihn bis zum Ende durchhält. In der Regel umfasst die Laufzeit 10 bis 20 Jahre, also kürzer als bei einem h

    mehr...

    Überblick behalten und dabei sparen - Kredite zusammenlegen

    Haben Sie auch mehrere Kredite, die Sie zeitgleich abzahlen? Und dabei Probleme den Überblick über Ihre Ausgaben zu behalten? Das ist kein Einzelfall - bei vielen Einzelfinanzierungen verliert man schnell den Überblick, zudem sind die Kosten meist sehr hoch. Das Zusammenlegen einzelner Kredite kann eine sinnvolle Maßnahme sein. Man versteht darunter, dass mehrere Kredite aufgelöst werden und ein einziger "großer" aufgenommen wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei den Krediten um einen Konsumentenkredit, einen Dispokredit oder um andere Forderungen handelt. Mit einer Umschuldung können Sie alle Gläubiger auszahlen und Ihre Finanzen in Ordnung bringen. Das Zusammenlegen ist unter anderem besonders sinnvoll wenn Sei bei der Zusammenlegung Zinsen sparen weil Sie relativ teure Darlehen ablösen und einen neuen Kredit mit günstigeren Zinsen abschließen. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil ist, die deutlich bessere Übersicht über Ihre Finanzen. Statt z.b. vi

    mehr...

    Kreditscoring - Auf diese Daten sollten Sie achten

    Sie brauchen einen Kredit oder wollen einen Handyvertrag abschließen, dies kann aber an einem schlechten Schufa-Score scheitern. Dabei werden auch Daten die nichts mit Ihrer Bonität zu tun haben herangezogen. Dies soll jetzt ein neuer Gesetzesentwurf neu regeln.

    Was ist eigentlich ein Kreditscoring?

    Ein Scoringwert ist ein Zahlenwert auf Basis einer statistischen Analyse, die die Kreditfähigkeit der Person repräsentiert. In diese Analyse fallen auch Merkmale die auf den ersten Blick nichts mit der Bonität zu tun haben, wie zum Beispiel die Wechsel der Wohnorte oder der Beruf. Auf dieser Basis werden Punkte vergeben, gewichtet und dann zu einer Bonitäts-Note zusammengefasst. Dies dient den Banken und Kreditgebern zur Kreditvergabe. Wenn der Score ausreichend ist bzw eine ausreichende Bonität vorhanden ist, wird der Kredit bewilligt. Die Scores werden auch teilweise von verschiedenen Kreditinstituten zur Festlegung von Zinsen und Kreditlinien  dienen.

    Der Hintergrund des S

    mehr...

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail