*
Wichtige Unterschiede der Zinsen

Bei der Angabe der Zinsen unterscheiden Banken zwischen Soll- und Effektivzins. Hier gibt es erhebliche Unterschiede.

Zum Vergleichen der verschiedenen Kreditangebote, ist es wichtig die genauen Unterschiede zu kennen um nicht "Äpfel mit Birnen" zu vergleichen.

Je nach Bank wird entweder der Soll- oder der Effektivzins in den Vordergrund gerückt. Banken sind aber stets verpflichtet, bei Krediten immer die effektiven Zinsen mit auszuweisen, damit der Kreditnehmer besser vergleichen kann.

Am besten lässt sich der Unterschied wohl mit "Netto" und "Brutto" beschreiben.

Der Sollzins ist der "Nettozins" ohne Mehrwertsteuer und auch ohne zusätzliche Kosten.

Der Effektivzinssatz hingegen ist der "Bruttozins", dass heißt hier ist der Endpreis angegeben, auch alle Steuern, Gebühren und Nebenkosten müssen darin enthalten sein. Auch Bearbeitungsgebühren, beispielsweise Bereitstellung des Darlehens, können die Effektivzinsen erhöhen.

Mit dem Effektivzins lassen sich so

mehr...

Der Ratenkredit

Die verschiedenen Kreditarten - einfach erklärt

Der Ratenkredit

Ratenkredite sind immer dann eine gute Lösung, wenn die geplanten Anschaffungen das persönliche Budget übersteigen würden. Sie spontan über Geld verfügen und es flexibel einsetzten möchten - beispielsweise um Ihre neue Wohnungseinrichtung zu finanzieren.

Schnell und flexibel - so sollte ein Ratenkredit sein. Schließlich erwartet man auch von Ihnen Zuverlässigkeit und zwar in jeder Situation. Egal, ob Sie die eigenen vier Wände verschönern wollen, eine neue Küche brauchen oder sich Träume erfüllen. Mit einem Ratenkredit sind Sie unabhängig und flexibel. Wir bieten Ihnen eine faire Finanzierungsmöglichkeit.

Der Ratenkredit tritt heutzutage in vielen Varianten auf und ist im Finanzierungsbereich nahezu allgegenwärtig. Ob man sich als Verbraucher ein neues Auto, Fernseher, Möbel oder sonstige Konsumartikel kaufen möchte, fast immer entscheidet man sich für einen Kredit dieser Art. Man kauft diese Ware

mehr...

Das Annuitätendarlehen

Die verschiedenen Kreditarten - einfach erklärt

Das Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist eine weitverbreitete Form der Finanzierung, es wird besonders gern für Bau oder Kauf eines Eigenheimes eingesetzt. Wenn Sie bei Ihrer Immobilienfinanzierung kein Zinsrisiko eingehen möchten und den genauen Verlauf der Tilgung absichern wollen, ist ein Annuitätendarlehen also das Richtige für Sie.

Wer ein Haus baut oder kauft, benötigt meist eine langfristige Finanzierung. Wenn Sie ein Baudarlehen aufnehmen, sollten Sie also über die gesamte Laufzeit zuverlässig kalkulieren können. Die Konditionen eines Annuitätendarlehens geben Ihnen die nötige Planungssicherheit.

Ein Annuitätendarlehen bietet somit eine gute Möglichkeit der Immobilienfinanzierung. Üblicherweise mit einer Zinsfestschreibung auf fünf, zehn oder fünfzehn Jahre. Da die gleichbleibende Rate eine gute Kalkulationsgrundlage für den Kunden bietet.

Ein Annuitätendarlehen ist ein Darlehen mit gleichbleiben

mehr...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail